Kostenlose

Corona-Schnelltests 
in der Region Dachau

Durchführung von Corona-Schnelltests und PCR-Tests

Unsere Standorte:

Corona-Schnelltestzentrum Dachau

Flora-Apotheke | Münchner Str. 18 | 85221 Dachau
 

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08:00-11:00 und 14:00-18:00 Uhr
Sa. 08:00-12:00 Uhr

Corona-Schnelltestzentrum Haimhausen

Schloss-Apotheke | Hauptstr. 4 I 85778 Haimhausen

 

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 
s. bei Terminbuchung bzw. Aushang an d. Teststation

An beiden Standorten sind sowohl Schnelltests als auch PCR-Tests möglich.
Schnelltests:

 

  • Online-Terminvereinbarung
  • Max. 2 Minuten für Testvorgang
  • Angenehmes Testverfahren
  • Ergebnis nach 15 min per E-Mail (und/oder schriftlich - eine zusätzliche schriftliche Bestätigung kann nach ca. 30 min abgeholt werden)
  • Einsatz geprüfter, qualitativ hochwertigster Schnelltests
  • Testzentrum vom Landratsamt Dachau beauftragt
  • Kostenlos für Berechtigte (s.unten); sonst 9 €
PCR-Tests:

 

  • Online-Terminvereinbarung
  • Max. 2 Minuten für Testvorgang
  • Angenehmes Testverfahren
  • Ergebnis normalerweise bis spätestens abends per Email
  • Laborgestützter RT-PCR-Test
  • Testzentrum vom Landratsamt Dachau beauftragt
  • Kostenlos für Berechtige (siehe unten); sonst 49 € (Express 69 €)
Berechtigung für kostenlose PCR-Tests

Wenn einer der folgenden Gründe bei Ihnen vorliegt, sind Sie zu einem kostenlosen PCR-Test berechtigt. 
Dafür müssen Sie uns bitte den jeweils genannten Nachweis vorlegen.

 

TestgrundNachweis
Bestätigungstest nach positivem SchnelltestPositives Schnelltestergebnis
Bestätigungstest nach positivem SelbsttestPositiver Selbsttest
Personen, die in einer der folgenden Einrichtungen behandelt oder untergebracht werden sollen und die Einrichtung einen PCR-Test verlangt:
Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, stationäre oder ambulante Pflege, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Dialysezentren, amulante OPs...
Nachweis der Einrichtung oder Klinik

 

Berechtigung für kostenlose Schnelltests

Wenn einer der folgenden Gründe bei Ihnen vorliegt, sind Sie zu einem kostenlosen Schnelltests berechtigt. 
Dafür müssen Sie uns bitte den jeweils genannten Nachweis vorlegen.

 

TestgrundNachweis
SchwangerMutterpass oder Bescheinigung vom Arzt
Kinder unter 5 JahrenLichtbildausweis
Teilnehmer klinische Studien Nachweis als Studienteilnehmer für COVID-Impfstoffe
Medizinische KontraindikationAttest vom Arzt, dass nicht gegen COVID-19 geimpft werden kann
Besucher von Kliniken  o. PflegeeinrichtungenNachweis der Klinik, Pflegeeinrichtung oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
Endabstrich nach Ende der QuarantäneNachweis positiver Corona-Test, Bestätigung vom Gesundheitsamt
Pflegende AngehörigeNachweis Arzt/Krankenkasse/Pflegekasse oder Eigenauskunft
Haushaltsangehörige von nachweislich InfiziertenNachweis des positiven Corona-Tests

 

Berechtigung für 3-Euro-Bürgertest

Wenn einer der folgenden Gründe bei Ihnen vorliegt, sind Sie zu einem Schnelltest (mit 3€ Eigenanteil) berechtigt.

Zur Zeit als Serviceleistung der Apotheke KOSTENFREI. Dafür müssen Sie uns bitte den jeweils genannten Nachweis vorlegen.

 

TestgrundNachweis
Warnhinweis Corona-Warn-AppCorona-Warn-App Anzeige
Teilnehmer an einer heutigen Veranstaltung im Innenraumglaubhafter Beleg (Eintrittskarte, Einladung etc.)
Personen die heute Kontakt zu Covid-Risikoperson haben werden glaubhafter Beleg oder Eigenauskunft

 

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

Um Menschenansammlungen im Testzentrum zu vermeiden, ist ein Test nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

 

Bei typischen Covid-19-Symptomen, bei roter Warn-App-Anzeige oder einer bestehenden Quarantäne-Auflage wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Arzt oder ärztlichen Notdienst.


Bitte erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Testtermin mit einem gültigen Lichtbildausweis.

 

Während des gesamten Aufenthalts besteht Maskenpflicht (FFP-2-Maske).


Die Durchführung erfolgt von unserem medizinisch-gechulten Personal ausschließlich mit einem nasalen Abstrich (angenehme Probennahme im vorderen Nasenraum).

 


Wenn das Ergebnis „negativ“ ist, schließt dies das Vorhandensein einer Infektion mit SARS-COV-2 nicht aus, sondern stellt eine Momentaufnahme für einem Zeitraum von 24 h dar. Es entbindet Sie nicht von der Einhaltung der „AHA+L+A-Regeln“ (Abstand halten, Hände waschen, Alltagsmaske tragen, Lüften, Warn-App nutzen). 

Beim Auftreten von Beschwerden wie Husten, Fieber, Geschmacksverlust etc. in den Stunden nach dem negativen Schnelltest sollten dennoch Kontakte eingestellt und der Hausarzt informiert werden, um ggf. einen PCR-Test zu machen.

 

Wenn das Ergebnis „positiv“ ist:

 

Sollte Ihr Testergebnis positiv sein, haben Sie sich umgehend in häusliche Quarantäne zu begeben (§3 Corona-VO Absonderung). Da es sich nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) um eine meldepflichtige Krankheit handelt, wird das Gesundheitsamt unmittelbar von uns informiert. Dieses wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen abzustimmen und die Rückverfolgung Ihrer Kontaktpersonen sicherzustellen. Zusätzlich sollte der Befund Ihres positiven Antigen-Schnelltests mittels eines PCR-Tests überprüft werden. Im Falle eines positiven Testergebnisses erhalten Sie im Anschluss weitere Informationen.